Briefgedicht

Echte oder fingierte Briefe in Versen bzw. Gedichte in Briefform gibt es schon seit der Antike. Es entstehen die Sonderformen der Episteln und der Heroiden. Aus der mittelalterlichen deutschen Literatur kennen wir den Minnebrief, aus der deutschen Barockzeit u.a. die Heldenbriefe von Hofmannswaldau. Die vielen verifizierten Briefe Goethes (z.B. an Frau von Stein) sind Beispiele einer Gelegenheitsdichtung auf hohem Niveau.