Exposé

Oder: Wie man eine Idee vorstellt

Die Vorstellung rückt hier in den Vordergrund: "to expose". Ein Exposé meint einen Entwurf, eine Disposition oder ein Konzept. Es geht um die Beschreibung eines Arbeitsvorhabens in Kurzfassung. Sei es nun eine konzeptionelle Leitidee oder in der Literatur eine vorausschauende Inhaltsangabe eines Buchprojektes. Das Exposé wird schriftlich formuliert. Das Manuskript begleitet meist diese skizzierte Form einer Handlungsidee, die innerhalb weniger Seiten treffend beschrieben wird. Es enthält keine Dialoge und geht nicht auf einzelne Details der Handlung ein.
Den Lektoren erleichtert die Zusammenfassung des Werkes die Entscheidung, ob der Roman in die Verlagsplanung aufgenommen werden kann, wobei zu beachten ist, dass jeder Verlag andere Exposé-Anforderungen hat.