Scuola Holden

Die "Scuola Holden" ist eine 1994 in Turin entstandene Schule für Erzähler. Leiter und Gründer ist der italienische Schriftsteller Alessandro Baricco, der unter anderem die Erzählung "Novecento" verfasst hat (2000 unter dem Titel "Die Legende vom Ozeanpianisten" verfilmt). In zwei Jahren werden die Schüler der Scuola in verschiedenen Schreib-Kategorien ausgebildet, für Film, Buch und Zeitungsartikel.

Der Name der Schule geht zurück auf Holden Caulfield, den negativen Helden aus Jerome D. Salingers Roman "Der Fänger im Roggen/The catcher in the rye". Caulfield wird in der Geschichte bereits zum vierten Mal der Schule verwiesen; er hat ein gestörtes Verhältnis zu Schulnoten und Prüfungen. Entsprechend besteht das Konzept der Scuola Holden weniger aus Examina als aus praktischen Schreibübungen, die die Kreativität fördern sollen.

Weblink: