Tendenzliteratur

Bild: Karl GutzkowAls Tendenzliteratur wird Literatur bezeichnet, die durch eine eindeutige politische, weltanschauliche oder religiöse Absicht versucht, den neutralen Leser für sich zu gewinnen und zu beeinflussen. Großen Einfluß besaß die Tendenzliteratur im Umfeld der Vormärz-Bewegung 1848. Verschiedene Werke vorwiegend politischer Autoren wie Karl Gutzkow (1811-1878, links im Bild) oder Carl Ludwig Börne (1786-1837) sind dieser Literaturform zuzurechnen.