Titelblatt

Bild: Titelblatt Maler Klecksel (Wilhelm Busch), Ausgabe von 1894Buchhistorisch ist das Titelblatt ein das Buch schützendes Vorblatt gewesen, das später mit einem Werbetext versehen wurde. Aus diesem Werbetext entwickelte sich der Buchtitel.

Der Buchtitel enthält heute als wichtigste Angaben den Namen des oder der Autoren (s. auch Pseudonym), den Werktitel und die Angabe des Verlags. Bei der Festlegung des Buchtitels ist die werbliche Funktion zu beachten.

Denn ein Buch findet Käufer nicht nur durch die Aufmachung oder den klangvollen Namen des Autors, sondern gerade auch durch einen starken Titel. Der Buchtitel besteht zumeist aus dem kurzen, schlagkräftigen Obertitel und dem erklärenden Untertitel. Er kann in der Regel erst nach Beendigung des Manuskripts gefunden werden und muß Kennzeichnungskraft besitzen.