Trochäus

Der Trochäus oder Trochaeus (altgriechisch) ist ein Versfuß, der aus einer Hebung
und einer Senkung besteht: die erste Silbe ist betont, die zweite Silbe hingegen unbetont.
Beispiel: Lager, Hilfe, können

Weil er oft in griechischen Chorliedern vorkommt, wird er auch Choreus genannt.

Beispiel einer vierhebigen Trochäen-Zeile: „Tiefe Stille herrscht im Wasser“ (Goethe: Meeresstille).

Das Antonym von Trochäus ist Jambus.